Ergotherapeutische Behandlungsverfahren sind darauf ausgerichtet, Bewegungsfähigkeit, Körperwahrnehmung und Sensibilität, aber auch Gedächtnis, Konzentration und körperliche Leistungsfähigkeit zu trainieren. Die Ziele der Ergotherapie sind geprägt von einem ganzheitlichen Ansatz, der sowohl körperliche als auch seelische Aspekte einbezieht.

Spezifisch weitergebildete Mitarbeiter-/inneren mit den Schwerpunkten in motorischen und feinmotorischen Rehabilitationsverfahren für die oberen Extremitäten, Hirnleistungsdiagnostik, Hirnleistungstraining, alle Formen der Vermittlung der alltäglichen Kompetenz, z.B. bei Schlaganfall-Patienten.