SUCHEN

AKTUELLES

Johannes Bruder (l.), Auszubildender als Gesundheits- und Krankenpfleger im ersten Jahr und Sabina Nanni, Bereichsleitung Pflege am St.-Laurentius-Stift Waltrop. (Bildquelle: Öffentlichkeitsarbeit VCK)

29.06.16Heute schon jemanden zum Lächeln gebracht? – Jahres-praktikanten für das St.-Laurentius-Stift Waltrop gesucht


Das St.-Laurentius-Stift Waltrop bietet ab August 2016/2017 neun freie Plätze für Jahrespraktikanten an. Jugendliche haben hier die Möglichkeit nach dem Schulabschluss, die eigenen Fähigkeiten in Pflegeberufen und Verwaltung zu entdecken und sich persönlich im Vorfeld der Berufsfindung weiter zu entwickeln. Ob ein Jahrespraktikum im Rahmen des Fachoberschulbesuches (FOS), ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder im Bundesfreiwilligendienst (BFD) – als anerkannter Ausbildungsbetrieb bietet das St.-Laurentius-Stift Waltrop bereits vor Ausbildungsbeginn eine berufliche Perspektive.  Als Ansprechpartnerin für die Praktikanten steht Sabina Nanni, Bereichsleitung Pflege am St.-Laurentius-Stift Waltrop zur Verfügung. Bewerbungen sind ab sofort möglich!

Der 20-jährige Johannes Bruder begann sein Praktikum im St.-Laurentius-Stift nach seinem Abitur am Theodor-Heuss-Gymnasium im August 2014 im Bundesfreiwilligendienst: „Nach dem Abi war ich ratlos was ich mit meinem Leben anfangen soll. Die Arbeit mit den Patienten hat mir von Anfang an Spaß gemacht, weil mir ihr vor Dankbarkeit strahlendes Lächeln regelmäßig viel Selbstbewusstsein gab und das Gefühl etwas Gutes während meiner Arbeit zu leisten.“ Johannes Bruder verlängerte seinen Bundesfreiwilligendienst in der Klinik für Geriatrie, Frührehabilitation und Palliativmedizin und absolviert inzwischen seit Oktober 2015 eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger im ersten Jahr.

Mögliche Einsatzbereiche für interessierte Praktikanten umfassen
neben den Pflegestationen und Tageskliniken des Krankenhauses auch die Verwaltung. „Alle Praktikanten werden im Früh- und Spätdienst in den Dienstplan des Pflegepersonals integriert“, erklärt
Sabina Nanni, Bereichsleitung Pflege am St.-Laurentius-Stift in Waltrop. Durch die vollständige Integration in den gesamten Arbeitsablauf erhalten die Jugendlichen einen realen Einblick hinter die Kulissen und können sich ein eigenes Bild von ihrem möglicherweise späteren Beruf machen. Die Praktikanten unterstützen das Pflegepersonal sowohl bei der Patientenbetreuung und -begleitung als auch nach entsprechender Anleitung und Überwachung bei Tätigkeiten der allgemeinen Pflege. „Zu meinen Tätigkeiten als Praktikant zählten beispielsweise die Unterstützung bei der Körperpflege, die Vitalzeichenkontrolle, die Hilfestellung bei der Nahrungsanreichung  und  unter Anleitung des Pflegepersonals die Mobilisation von Patienten“, erklärt Johannes Bruder. „Ich wurde im Team sehr gut aufgenommen und es gab kein Hierarchiegehabe. Sowohl Ärzte als auch Pflegepersonal haben sich immer bemüht mir Abläufe bei Untersuchungen zu erklären“, so Johannes Bruder weiter. „Mein Bundesfreiwilligendienst war ein spannendes Jahr, in dem ich auch viele neue private und berufliche Kontakte geknüpft habe. Neben regelmäßigen Schulungen des FSD im Bistum Münster, fand einmal im Monat eine Schulung zu praxisrelevanten Themen wie beispielsweise Hygiene,  Arbeitsschutz, erste Hilfe und Reanimationsmaßnahmen in der Schule für Gesundheitsberufe am St. Vincenz-Krankenhaus in Datteln statt. Dort kamen alle Praktikanten des St. Vincenz-Krankenhauses und St.-Laurentius-Stifts zusammen. Dank unserer zahlreichen Nachtreffen sind wir noch immer gut untereinander vernetzt“, erzählt Johannes Bruder schmunzelnd.

„Als Arbeitgeber stehen wir in der Verantwortung, in junge Menschen zu investieren“, berichtet Wolfgang Mueller, Geschäftsführer der Vestische Caritas-Kliniken GmbH. „Deshalb nimmt unsere Krankenpflegeschule unter der Leitung von Martin Ludwigs einen wichtigen und zentralen Platz in unserem Haus ein“, so Wolfgang Mueller weiter.

Die Resonanz der vergangenen Jahre zeigt, dass ein Jahrespraktikum vielen Absolventen, wie Johannes Bruder, den Weg für die berufliche Zukunft ebnet: „Nicht wenige der ehemaligen Praktikanten werden innerhalb unserer Häuser als spätere Gesundheits- und Krankenpflegeschüler namentlich begrüßt!“, freut sich Sabina Nanni über den dringend benötigten Nachwuchs in der Pflege.

Kontakt für Bewerbungen
St.-Laurentius-Stift Waltrop
Sabina Nanni, Bereichsleitung Pflege
Hochstr. 20, 45711 Waltrop
Tel.: 02309 63 - 77334
E-Mail: s.nanni@laurentius-stift.de

Mehr aktuelles

Impressum | Datenschutz- und Nutzungsbedingungen